1896 / 83 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a emäß $8 79 des Gesetzes, bctreffend die Gesell- (Aalen mit besdränfter Hastung, vom 20. April 1892, fordern wir die Gläubiger der aufgelösten Stralsunder ersaven ctien Gesellschaft bierdur auf, sich bei der Stralsunder Zu>erfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu melden. Stralsund, den 28. März 1896. C. H Se U LUtolahreN Ï boi Vet. H. Iuhl. von Rußdorf. Dr. C. Ruhnke. Lobe>.

[1570] Aktien-Gesellschaft

GemeinnüßigeBaugesellshaftzu Dortmund.

Die F Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur Ü der am Mittwoch, den 29. April 1896, Abends 8 Uhr, im „Cölnischen Hofe“ a: So mund stattfindenden Generalversammlung cingeladen.

Tage®sorduung :

1) Vorlage des Betriebsabshlusses und der Bilanz für 1895, Bericht des Aufsichtsraths und der Revisoren, Gewinnvertheilung und Entlastung des Vorstandes,

2) Neuwahl von drei Aufsichtsrathêmitgliedern an Stelle der ausscheidenden Herren Stadt- baurath Marx, Schmied Wilbelm Nolte sowie des verstorbenen Herrn Kommerzien - Raths Schüchtermann.

3) Wahl von zwei Rechnungsrevisoren für 1896. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur die im Aktienbuche eingetragenen Besitzer von Aktien berechtigt. Dortmund, den 4. April 1896. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Brauns.

19) Niederlausitzer Eisenbahn - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beek-ren wir uns zu einer außerordentlichen Genueral- versammlung auf Donnerstag, den 30. April d. I.- Nachmittags 312 Uhr, im Geschäftslokale der Allgemeinen Deutschen Kleinbahn - Gesell schaft, Aktiengesellschaft, hiersclbst, Voßstraße 32, ergebenst einzuladen.

/ Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Aufsichtsraths Berichtes über die Prüfung des mit den Verren Henning, Fes & Co. hierselbst abzuschließenden Vertrages über den Bau einer normalspurigen Nebenbahn von Lübben über U>ro -und Alt- Herzberg na< Falkenberg, sowie Beschluß- fafsung über die Genehmigung dieses Ver-

trages (Art. 213 f. H. G. B.).

2) Wahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes.

Zur Theilnahme an der Generalverfammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he ibre Interimsscheine entweder spätesteus zwei Stunden vor der Versammlung bei unserer Gesellschafts- fafse, oder spätestens am zweiten Tage vor der Versammlung bei der Nationalbauk für Deutsrh- land, hierselbft, hinterlegt baben,

Berlin, den  c Marias

er Auffichtsrath. Erler, Vorsitzender.

[1556] Farbwerk Mühlheim vorm. A. Leonhardt

& Co in Mühlheim a/Main.

Die Herren Aktionäre werden biermit zu der Samstag, deu 2. Mai d. JF,., Vormittags 11 Uhr, im Frankfurter Hof in Frankfurt a. Main stattfindenden ecsten ordentlichen Gencralver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht und Jahresabschluß für 1895,

2) Eatlastung des Vorstands und Aufsichtsraths.

3) Verwendung des Reinzewinns.

4) Wahl eines neuen Aufsichtsraths, welcher vom 1. Januar 1897 ab an Stelle des ersten Auf- sihtsraths zu treten hat. ($ 23 der Statuten.)

Nach $ 28 der Statuten haben diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien ohne Kuponbogen nebst doppeltem Nummern-Verzeichniß spätestens am vorletten Werk- tage vor der Generalversammlung vor 6 Uhr Abends

bei der Gesellschaftskasse in Mühlheim a, Main oder i

bei dem Bankhause Gebrüder Neustadt in Frankfurt a. Main L :

zu hinterlegen, wogegen denselben die Eintrittskarten

ausgebändigt werden. i Mühlheim a. Main, den 4. April 1896.

Der Auffichtsrath.

August Leonhardt, Vorsitender.

[782] i Dresdener Nuhmaschinenzwirn-Fabrik. Die geehrten Aktionäre unserer Gesells<haft werden

hiermit zur vierundzwanzigsten ordentlichen Ge-

ueralversammluug, welhe Sonnabend, den

25. April 1896, Nachmittags 4 Uhr, in der

Fabrik, Blumenstraße 52 stattfindet, ergebenst ein-

geladen.

Tagesorduung : i

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und NRechnungé-

__ abs<hlufses für das Jahr 1895.

2) Bericht des Aufsichtsrathcs über Prüfung der Jahresrehnung nebft Bilanz und Bes, [luß- fassung über Crtbeilung der Decharge.

3) M «pfafsung über Gewinnverwendung.

4) Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes an Stelle der beiden nah dem Turnus aus- scheidenden, jedo wieder wählbaren Herren Maschinenfabrikant Ernst Rost und Strobhut- fabrikant Edgar Nieß in Dresden, sowie des freiwillig ausgeschiedenen Herrn Rechtsanwalt Adolf Bornemann in Dreeden.

Die Legitimation der Aktionäre a0: durch Vorzeigung der Aktien 1m Generalver ammlungs- lokale, wel<hes eine Stunde vor Beginn der Generalversammluug, also von 3 Uhr ab, geöffnet ift.

Der Geschäftsbericht pro 1895 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust. Rehnung kann vom 10. April ab M unserm Geschäftslokale in Empfang genammen werden.

Dresden, am 1. April 1896.

Der Auffichtsrath der Dresdener Nähmaschinenzwirn Fabrik.

[1560] Nürnberg-Fürther Straßenbahn Gesellschaft.

die Generaiversammlung

laden wir hiermit 13. ordentlicheu

straße 140, ergebenst ein. Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihr Stimm

der Statuten ersucht, ihre Aktien

München, bei der Deutschen Bauk in Fraukfurt a.

oder bei dem Vorstande metis< geordneten doppelten gegen Empfangsbescheinigung zu

Legitimationskarten werden von den ausgehändigt, bei welden vom 16. ab auch der Geshäftsberiht per 1895

deponieren.

werden können. | Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes und des

Jahre.

Ertheilung der Nechnungs-Decharge. Feststellung der Dividende. dauernden gabten Summe.

Beschlußfassung über den Ankauf cines Grund- stüdes westli<h vom Hauptdepot. Genehmigung eines Vertrages wegen der Ein- führung des elektrischen Straßenbahnbetriebes. Erganzung der Beschlußfassung der General-

Grhöhung des Aktienkapitals. ) Beschlußfassung über die Ergänzung des Auf- __sihtsrathes.

10) Wabl der Revisoren für das laufende Jahr.

Nürnberg, den 4. April 1896.

Nürnbecrg- Fürther Straféeubahn : Gesellschaft. Der Auffichtsrath.

Gon

A Bekanntmachung.

Zu der Dienstag, den 5. Mai 1896, Nach- mittags 4 Uhr, im Komtor unseres Etablissements zu Erlangen stattfindenden ordentlichen General- versammlung werden die Aktionäre unserer Gefell- schaft hiermit eingeladen.

Gegenstände der Tage®sorduung find:

e Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands uxd des Aufsichtsraths, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1895 \o- wie Ertheilung der Decharge.“

Bemerkt wird, daß nah unseren Statuten nur folhe Aktieninhaber an der Generalversammlung theilnehmen können, welche während der drei vorhergehenden Tage ihre Aktien auf unserem Komtor in Fürth oder auf unserem Fabrik- Lo in Erlangen (Direktor Ganser) vorgezeigt aben.

Fürth, am 4. April 1896.

Akliengesellschaft für Glas-, Spiegel- und Pinnfolien Fabrikation in Fürth. F. W. Ganser. Friedrich Kraus.

[1491]

Einnahmen.

Mutterlauge (Flifabethquelle Miethen

Auf Grund der 88 20 und 13 unserer Statuten Herren Aktionäre Uu au Donnerstag, den 30, April 1896, Vormit- tags 103 Uhr, in unser Gesellschaftélokal, Fürther-

re<t auéüben wollen, werden Ey niveis auf $ 14

l n der Zeit vom 1) 183. April bis 27. April, Nachmittags 6 Uhr, bei der Bayer. Filiale der Deutschen Bauk in Frankfurter Filiale der M., bei der Bremer Filiale der Deutschen Bauk in Bremen der Gesellschaft in Nürnberg, Fürtherstraße 140, mit einem arith- Nummernverzeichniß

Depotstellen April a. e. i / nebs Bilanz und die Gewinn- und Verlustre<hnung eingesehen

; Aufsichts- rathes über die Lage des Geschäfts im All- gemeinen und dessen Ergebuisse im abgelaufenen

2) Bericht des Revisionsausshusses über die Nevision der Nehrung im abgelaufenen Jahre.

Beschlußfassung über die Tilgung einer im Interesse des Geschäfts veraus-

versammlung vom 28. September 1895 über

[1563]

Die

Straßen - Eisenbahn - Gesellschaft.

Sechzehnte ordentliche Generalversammlung. Herren Aktionäre der Stettiner Straßen- Eisenbahn-Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 28. April 1896, Vormittags 11 Uhr, im Hotel du Nord, Breitestraße Nr. 26—27 zu Stettin abzuhaltenden - | Generalversammlung eingeladen.

Gegenftäude der Tagesordnung find:

Vorlegung der Bilanz vom 31. Dezember 1895,

2) Beschluß über Ertheilung der Decharge für das sehzehnte Geschäftsjahr.

3) Beschluß über Vertheilung des im se<zehnten Geschäftsjahre erzielten Reingewinns. Neuwahl nah $ 16 des Statuts.

9) Beschluß über Kündigung der restlichen Obli- gationen in nächsten Zinszahlungstermin.

Stettiner S

sprechende Statuten- Aenderung.

Diejenigen Herren Aktionäre,

sucht, spätestens bis zum 25. L eonlen ordentlichen | Abends 6 Ube, ihre ite 25 M Nr. 57 Nen-Torney bei bei Herrn Wm. S><hlutow, Nr. 5 in Stettin, oder

ortrag des Geschäftsberihts von 1895 mit

Voßstraße Nr. 33 in Berlin

2+ V; inlaßkarte zur Generalversammlung zu von Mitgliedern des Aufsichtsrathes An den vorbezeichnete

Höhe von M. 194 000,00 zum Stettin, den 4. April 1896,

s) Beschluß über Festseßung ter Termirie, inners

i welher die auszugebenden 7 Akticn mit 4% Bauzinsen ausgestattet werden sollen (entsprehend dem Beschluß der G verfammlung vom 10. April 1895) und ent-

Vorzugs»

eneral»

welche an diesex Generalversammlung theilnehmen wollen, werden ex. April 1896,

bei der Gesellschaftskasse, Bilttivaldeisträße ettin, oder Heumarktstraße

bei Herren C. A esnger. Trier «& Cie,, egen Aushändigung des Depositenscheins und derx

hinterlegen.

/ t 3 Anmeldestellen können Geschäftsberichte pro 1895 entgegengenommen werden,

Der Vorfizende des Aufsichtsraths : Rud. Abel. ia 9

Gesellf

statt.

[1038 : Vbermerte Maschinenfabrik & S

Verloosung von 420/, Nummern gezogen worden:

Bei der am 1. April 1896 im Geschäftslokal der

19 Stück Litt. A. à 500, Nr. 52 53 87 89 332 359 361 376 382 408 659 995 1044 1284 1309 1388 1390 16 Stück Litt. B. à 4 200, r. 1726 1778 1830 1840 1945 1972 2035 2079 2095 2152 2185 2204 2303 2340 Die Einlösung der gezogenen Stücke

chaftsfasfse

in Berlin bei der Deutschen Vank, S Dreóôden - » Depositenkasse der Deutschen Bank in Dresden, « Stettin , dem Bankhause Scheller & Degner Nachf,

findet vom L. Juli 1896 ab außer

chiffsbauwerft A.-G. Deutschen Bank in Berlin stattgehabt Theil-Schuldverschreibungen obige Gesellschaft sind Een

1446? 1447,

2499 2581, bei der

[1552]

höhen.

5 824/59 1 737/35 40 529/64 3 577/19 43 930/60 3 351/85

|

Activa.

Grundftü>ke und Gebäude, von Kacß’s u. Hager?s Laden

Kaiserau von früher

Neuer Vâäderbau, von früber Baukosten in 1895

Quellen, von früber

Dampfkesse] und Maschinen, von früher

Bestände: Mutterlauge . .

Elisabethquelle

Werthpapiere

Kassenbestand

Sahler u. Ko,, laufende Rechnung Dieselben, Separat-Konto

Reichsbank, unser Guthaben

Verschiedene Schuldner

Wilh. Eifelt, Vorsitzender.

Sanitäts-Rath Dr. Engelmann.

der Kreu

I 98 951/15

Abschreibung

Abschreibung 6 21 964.11

Abschreibung

theil, sodaß also auf einen neuen einen alten Antheilschein à 1000

bezeichneten 13 000 Stü> neuen Antheils<heine à 1000

In der ordentlichen Generalversammlung vom 22. Februar 1896 wurde für nadstebenden Gewinn und Verlust 1895. —— ——

Vermögens-Stand früher (ohne Kaiserau u. Neuer Bâäder-Bau)

M 37 408.71

Verliner Handels-Gesellschaft.

Die Generalversammlung vom y Deillie t neuen Antheilsheinen à 10C0 Die neuen Antheilsheine nehmen für das Geschäftéjahr 1896 nur zur Antheilschein die Hälfte derjenigen Dividende 6 entfällt.

vertheilt wird,

26. März 1896 hat beschlossen, das Grundka ital unserer Ge- sellschaft um nom. 4 15 Millionen durh Ausgabe von 15 000 aen s e Se

H Zu er-

Hälfte an der Dividende

welche auf

Die neuen Antheilscheine sind auf Grund der Ermächtigung der Generalversammlung zum Kurfe

von 1309/6 feft begeben mit der Maßgabe,

daß nom. 13 Millionen Mark den Inhabern der alten durch uns zum Bezuge anzubieten sind. Auf Grund dieses Beschlusses bieten wir

Antheilscheine zum Kurse

0 S 0 A zum Bezuge unter folgenden 1) Auf je 5000 Nominal alte Antheilscheine kann ein neuer Anthbeilshein von 1 __ hoben werten. Durch 2000 nicht theilbare Beträge reerden nicht berü>sichtigt. 2) Das Bezugsrecht ift bei Vermeidung des Verlus in den Wochentagen in Berlin bei unserer Kupons- Kasse, in Frankfurt a. M. bei der Dentschen Effekten- i Herren von Erlanger & Söhne, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg auszuüben.

von 131%

den Eicenthümern der alten AntheilsGeine die vor- Bedingungen an:

000 M er-

les bis eiunschließli<h 17. April 1896 nud Wechselbank und den

Wer dasfelbe geltend machen will, hat die alten Antheilsheine ohne Dividendens-

scheine mit zwei gleihlautenden von ihm vollzogenen Anmeldescheinen, welche bei den Bezugs-

stellen in Empfang genommen werden können, zur Abstempelung einzureichen und die von den ersten Zeichnern eingezahlten 25 9/0, sowie ein Agio von 31 9%, Antheilshein à 1000 46 560,— baar zu zahlen. Die eingereihten alten nah der Abstempelung zurückgegeben.

3) Die Vollzahlung kann zu jeder Zeit bei den Bezugéstellen geleistet werden, muß weitere Aufforderung bis zum 31. Juli 1896 geschehen. Zinsen werden auf die

__ni<t vergütet. Andere als baare Zahlungen sind unzulässig.

4) Ueber die Einzahlungen werden einfache Quittungen auf den Anmeldescheinen Die Ausgabe der neuen Antheilscheine erfolgt nach deren Fertigstellung, Vollzahlung. Interims. Quittungen oder Scheine gelangen ni<t zur

Berlin, den 7. April 1896.

Verliner Handels-Gesellschaft.

Ausgabe.

Kaiferau Reingewinn in 1895 am 31. Dezember 1895.

«S «K 549 544/84 | Aktien-Kapital —| 550 134/84 j

590 Darlehen bei der Landetbank | vom Jahre 1892... X 194 318.40 40 886/71 | ï” A096. 2 700-700. +i

1895 863/50) 40023/21|) L T9 441 10 L Immobilien-Reservefonds

Flüssiger Reservefonds R 79 Erneuerungsfonds 24 92715 Dividenden-Reservefonds 221015 Verpfändung von Werthpapieren .. Verschiedene Gläubiger Rein-Gewinn im Jahre 1895

3 478.—

99 935/81

22 717

6 459.10 28 423/21

2 858/32 6 393/60 639/60

25 964/89

9 To4|— 4015/11} 22764 23 147/40 949/08

7 402/90 3 073/30 1 287|75 4 517/60

748 350/53!

Der Vorftand

znacher Soolbäder-Actien-Gesellschaft.

H. Puricell i.

Jean Win>ler.

Louis Stetn. Fr. Weuzel.

gleichzeitig

mithin für jeden Antbeilscheine werden

aber obne Zahlungen

ausgestellt.

Zug um Zug, gegen die

Rechnungsabschluß des Jahres 1895 Decharge ertheilt : Ausgaben.

M | S 26 974/60 12 470/86

2394/10 10 120/58

3 083/52

970/22

2 992/91

6 440/75

3129/50

8 807/22

1904/33

366/29 543154

| 6571/57

12 581/16 98 95115

Passîva.

E a 300 000

|

293 818/40 110 000/— 11 978/45 10 896 62 4718|— 500|—

3 857/90 12 581/16

\ f |

j j j j

748 350/53

M I.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. April

1, UntersuGungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. ersicherung. 4, Be Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesells, 7. CErwerbs- und ) 8. Sceertaslung 2c. von Nechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene

1896.

ften an Bren u. Aktien-Gesells>,

irthshafts-Genofsenschaften.

ekanntmaBungen.

b, Verloosung 2x. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aklien u. Aktien-Gesellsch.

“Baugesellschaft cilbronn,

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird avf Dienstag, den 21, April d. J., Nacz- mittags 2 Uhr, eine zweite Generalversamm- lung im Sißungszimmer der Harmonie hier ein- berufen, welde gemäß $ 9 Absay 3 der Statuten über ‘die beantragte Statutenänderung endgültig ent-

eidet. ee Karten zum Besuch der Versammlung können gegen Vorzeigung der Aktien auf unserem Ge- schäftszimmer, Achtungstraße 25, vom 15. April an in Empfang genommen werden.

Heilbroun, den 31. März 1896.

Der Auffichtsrath.

Vorsigender: Dr. Ott o.

Dampfs hifffahrts = Gesellschaft Argo.

Aufßerordentlihe Gegeralversammlung am

Freitag, den 1. Mai 1896, Mittags 12 Uhr,

im Geschäftslokal res Herrn E. C. Weyhaufen, am Dom 2, Bremen. Tagesorduung: Beschluß über Ankauf von Dampfern.

Das Stimmrecht kann nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, wel<he spätestens drei Tage vor der Versammlung, den Tag der letzteren und der Hinterlegung niht mitgerechnet, bei dem Borstand der Gesellschaft in Vegesa>k oder im Geschäftslokal des Herrn E. C. Weyhausen, am Dom 2 in Bremen, binterlegt werden.

Bremen, 4. April 1896.

Der Aufsichtsrath. E. Müller, Vorsiter.

[1557] Ordettliche Generalversammlung der

Portland Cemenitfabrik & Ziegelei A. G. zu Pahlhude

am Freitag, den 24. April 1896, Vor- mittags 117 Uhr, in Altona im Bureau des

Herrn Justiz-Rath Heymann, Palmaille 41.

Tage8ordnung : 1) Vorlage der Gewinn- und Verlustre<hnung und der Bilanz. 2) Vorlage des Berichts des Vorstands und Aufsichtsraths. 3) Ertheilung der Decharge. 4) Statutenmäßige Wahlen.

Dicjenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien laut $ 25 der Statuten bei der Kasse der Gesell- schaft in Pahlhude bis zum Tage der General- versammlung zu deponieren und dagegen Einlaß-

und Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Hamburg-PVahlhude. Der Aufsichtëêrath. Der Vorstand.

[1457] Hamburg - Südamerikanische Dampfschifffahrts - Gesellshaft.

Vilanz. Debíîtores. k S 14 133 300|— 136 848/50 17 964/05 701 504/53 3 364/98 808 609/20 __835 050 2E 16 636 640/26 Creditores.

Diverse Dampfer

Dpf. Taquary Bau-Konto . . . Materialien-Konto

Bank-Konto .

Kassa-Konto

Diverse Debitores Effelten-Konto

M Aktien-Konto Erste 49/9 Vorre(ts- Anleibe . . weite 49%, Vorre<ts-Anleihe . antième-Konto Reserve-Konto \ NMeserve-Assekuranz-Konto . Zinsen-Konto der Vorrehts-An- leihen Pendente Reisen Konto für Neubauten und Ne- paraturen A S IDETIE MTeDITOTES Lenden oto Gewinn- und Verlust-Konto . .

512 000/— 17 915/40 1250 000|— 1641 034/45

88 900|— 986 904/08

100 000|— 46 817/80 26 84394

460 095 |—

129/59

16 636 640/26

Hamburg, den 31. Dezember 1895. Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts- Gesellschaft.

Carl Laeisz, Vorsigender des Verwaltungsraths.

[1559] Actiengesellschaft Stein & Marmorsugerei Schachenmühle

Straßburg-Neudorf i. Els. Auf Grund des Artikels 25 unseres Statuts ‘laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur 9. Generalversammlung am 29. April, Nach- mittags 24 Uhr, im Geschäftslokal der Allgem. Elsäfs. Bank, Münstergasse Nr. 8, zu Straßburg ergebenft ein. Tagesorduung : ( 1) Vorlage des Jahresberihts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust. Rechnung. 2) Feststellung der Dividende. 3) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichts- rath und Vorstand. E 4) Neuwahl sä:nmtlicher Aufsichtsrathsmitglieder. Die Herren Aktionäre, wel<e an Vas General- versammlung theilzunehmen wünschen, haben gemäß der Statuten bis zum 25. April ihre Aktien _zu deponieren, und zwar bei der Allgem. Elsäss. Vauk zu Straßburg oder deren Filialen zu Mülhausen, Gebweiler, Colmar, Metz und Fraukfurt a. M. : Straftburg i. Els., 4. April 1896. Der Vorftand.

J. Lehne.

[1494] : Bilanz der Commaudit- Gesellschaft

-„Buckauer Porzellan-Manufactur“

Ultimo 1895, Activa.

M P 71 951/47 299 899/36 16 000|— 9 500|— 42 997/28 3 426/75 8 103/60 4 571/65 10 604 2 959/82

Grund- und Boden-Konto Gebäude-Konto Modelle- Konto Formen-Konto

Effekten-Konto i Handlungs-Unkosten-Konto Beleuchtungs-Konto 4 77/30 Gespann-Unterhaltungs-Konto . .. 60/60 Betriebs-NReparaturen-Konto . . 2 308/45 Gencral-Waaren-Konto 209 328/98 Konto-Korrent-Konto : Debitores 2 223. | Kreditores 2 (74.5: 49 449/18 566/80 731 805/24 Passiva.

M s 84 690 |— 415 200|— 9270|— 96|— 108|—

50 000|— 110 000|— 54 577/55 16 953

Antheils\{ein-Konto Pr r NUdeilE-Nonto ividenden-Konto per 1891 a e Sue 4 18984

welcher vorbehaltli< der Genehmi- ung der Generalversammlung auf Borflblaa des gtlt» dapiaas wie

folgt vertheilt werden foll: : 1) 49/6 Dividende auf Prioritäts- Ae. M 160608,

2) Gewinn-Vortrag

345.69

pro 1896 | 71A 16 953.69 |

731 805/24 Gewinn- und Verlust-Konto der Commandit-Gesellschaft „Buckauer

Porzellan Mauufactur.“ Ee

3 029 1 000 500 2167 390 172 38 151 8119 3 300 3 560 11 098 4 871 15 989 6 508 16 953

115 814

An Gebäude-Konto Modelle-Konto Formen-Konto

Handlungs-Unkosten-Konto . . . Ela er Beleuchtungs-Konto Gespann-Unterkßaltungs-Konto Betriebs-NReparaturen-Konto . . Gebäude-Reparaturen-Konto . . Salarien-Konto Konto-Korrent-Konto Gewinn-Uebers{huß

Credit,

t 1105

114312

396

115 814

Vortrag aus 1894 Waaren-Konto

Per

Die Direktion. Georg Kerd>ow. Die Anszahlung dex Dividende mit 4 A, per Dividendenschein Ser. VIII Nr. 3 der Priori- täts-Antheilscheine erfolgt vom 15, April a. e.

{1506] Nenes Tagblatt Actiengesellschaft Stuttgart. Vilanz per 31. Dezember 1895, Activa. Immobilien : Wohnhäuser u. Arbeits- räume Maschinen und tehnisheEinrichtungen , Inventarien, Utensilien und Betriebs- vorräthe

M 427 9595.07 44 553 86

02 862,11 364 832.74 12 244.97 i E C M 1 327 223.82 Passîva. A6 1 000 000.— 157 256.16 33 892,92

Aktienkapital Diverse Keditoren ¿ Reservefonds z Gewinn: Saldo vom 1. Januar 100 M6 O 00207 Reingewinn für 1895 , 130 482.47 ¿100 074 74 A6 1 327 223.82 Soll,

Gewinu: und Verluft-Kouto. A. 459 775.22

An Generalunkosten C

Abschreibungen 99 909.93

' Gewinn-Saldo «e 186 074.74

A 699 395.89

Haben.

Per Saldo-Vortrag alter Rehnung . A 5 592.27 « Brutto-Einnahmen für Annoncen,

Abonnements 2 631 251.37

. p 6 ALSDLD.LA

A6 695 355.89 Stuttgart, den 31. März 1896. Der Auffichtsrath. Der Vorftand. A. Moser, Vors. G. Voeth. Paul Voeth.

[1450]

Oldenburger- Möbelmagazin. ——anz am 33. Dezember 1895.

Activa. 3596/70 69 700|— 1345|— 6112/96 2 606/45 263/79 13/25

j : Passiva. Kassa-Konto | Immobilien-Konto Borfchuß-Konto

Magazin, Möbel-Konto . . Debitoren-Konto Inventar-Konto

49 000|— | T O00 Neservefond- Konto | 2 939/05 Dividenden-Konto | 16110 Reingewinn |_|_1298/— 80 398/15] 80 398/15

Oldeuburg, den 28. März 1896.

__—_ Dex Vorstand, 2 (150) 40. Geschäfts-Abschluß der Actien-Gesellschaft der <emishen

Producten-Fabrik Pommerensdorf in Stettin vom Jahre 1895,

Bilanz am 31. Dezember 1895. Activa.

Oypotheken-Konto. ktien-Konto

Fabrik:Grundstü>ke- u. Gebäude-Konto : ultimo Dezember 1894 46 372 384.50 dur) Zugang pro i895 , 6991.95

M 379 376.45 Abschreibung . . .. , 22376.45

Fabrik-Geräthshaften-Konto: ultimo Dezember 1894 A 15 000.— Zugang pro 1895, ., 4702.75

A6 19 702.75

Abschreibung 18 702.75 Nohmaterialien-Konto Brennmaterial-Konto

539 079/10 108 993 |—

j 387 660/85 30 437/40 47 515/15 16 456/25 510|— 4194 |— 39 597/75 1428/10 1 000|—

\

500|— . M6 259 431.65

« Pommerensdorf* 7 Chemische Fabrikate-Konto „Wolgast“ lashen- und Emballagen-Konto Böôttcherei-Konto Töpferei-Konto Schmiede-Kento

Rio s ad: | Diskonto-Vortrag pro | 1896 257 478,35 36 649/52 495 798|— 204 681/77 3 778|— 2 533 757/24

“« 1 500 000/— 500 000|— 102 567/39 116 089|—

159 354/98 150 000 5 745/87

Aktien-Konto

NReserve-Fonds-Konto

Kreditoren . .

Delkredere-Konto .

Unterstüßungs - Dispositions - Fonds- Mont E E R

Aktien-Dividenden-Konto

Ado. F. Bernitt, Bureauchef.

ab bei der Gesellschaftskasse in Buckau und bei Herren Rud, Siebelift & Co. in Berlin.

2533 75724

Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1895, dit

Cre s

A 3 847/94 426 043/22

429 891/16

Per Gewinn-Saldo von 1894 , «„ Brutto-Gewinn

l M

An Unkosten: D

| Handlungs - Un - | kosten-Konto . . Fabrik - Unkoften - 103 li a

Konto 11 178/90

Feuer - Versiche - rungs-Konto. , , 16 237/40

Steuer-Konto ¿ Arbeiter-Woblfaßhrts. Einrichtungen : Kranken - Kassen - O Unfall - Versiche - rungs-Konto , . Alters- und JIn- validen-Versiche - rungs-Konto .

Abschreibungen : Fabrik. Grundstüke- Konto 2 Fabrik - Geräth - schaften-Konto . S<hlehte Schulden- Konto 4 MNeingewinn: welcher sich vertheilt wie folgt: Kontraktlihe Tan- | tième dem Di- | rektor und den Be- | amen 1477| Dividende 10 ©/g v. d 1500000. .| 150000|— Tantième dem Ver- j Ha 9 74587

waltungsrath Gewinn-Saldo auf neue Nechnung . 173 520/87] 429 891/16 _ Gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 4 ist die Dividende für das verflossene Jahr mit 150 4 pro Aktie à 46 1500, mit 100 6 pro Aktie à 46 1000 on beute ab auf unserem Komtor zu erbeben. Stettin, den 2. April 1896. Die Direktion. Otto Siering.

4 691 11 358/05

4 8762 20 926/10

22 3764

18 702] 3741

b

[1510] Actien-Gesellschaft der Chemischen Producten-Fabrik Pommerensdorf.

Wir bringen hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß der Vorstand unserer Gesellschaft zur Zeit und zwar

__ der Verwaltungsrath

durch die Herren Kaufmann C. A. Keddig als Versißzenden, Kommerzien-Rath Rud. Abel als Stellvertreter, Kaufmann Emil Schröder,

Stadtrath Hans Haase, Chemiker Ed. Ziel, die Direktion

jede< dur< den Unterzeichneten repräsentiert wird.

Stettin, den 2. April 1896.

Die Direktion.

Otto Siering.

[1030] : j , Actien Gesellschaft „Freihandel“-

in Lübe> in Liquidation.

In Nachgehung der Vorschrift im Artikel 243 des Gefezes, betreffend die Kommanditgesellshaften auf Aktien und die Aktiengesellshaften vom 18. Juli 1884, machen wir bekannt, daß die Aktiengesellsha{t „Frethandel“ in Lübe> zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 21. März 1896 auf-

elöft ift und fordern die Gläubiger hiermit auf,

< bei der Gesellschaft ¡u melden.

Lübe>, den 1. April 1896. Actien-Gesellschaft „Freihandel““ in Lübect in Liquidation.

Der Liquidator: Hermann Lange.

(709) In unserer 14. ordentlichen Generalversammlung ist einstimmig bes{lofsen: ;

„Die Gesellschaft tritt mit 1896 in Ligui- dation; der seitherige Vorstand wird zum Lquidator bestellt.“ :

Da Es nit find, entfällt die Aufforderung zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche. : N R ata ved Pöge, Vorsigend rrn Zivil-Ingenieur Pau e, Vorsitzender, . Rentner Au . Grabow, Stellvertreter, « .DY, Ie Carl Spizner, « Dr. phil. H. Rent, « Arthur von Robrscheidt. Dresdeu-N., 31. März 1896.

Actiengesellschaft | zux Verwerthung eines Consortialarea!s

in der Leipziger Vorstadt zu Dresden, In Liquidation.

Herm. Breh<helt.