1918 / 121 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f, geboren am 18. 10. 74 in Dorlis-? auf den Name uf ultus ; Der J ckunde wir - : [1335 j 361] Oeffentliche Zustellung. noW 256,— sowie 10,90 Anwalts, 5257 5293 5299 53: 9393 9390 9399 | 24901 24908 24922 24934 24935 24956/ Sub. A zu 3000 # Nr. 141 E Krs “Molsheim i El Ta N Dec Ca E Se t r Bens E O a4 S M uns auf das Leben des Herrn E: An alle, welGe Augtuyg , E Arbeiter Valentin Janaszak, 4. Zk. | kostea (etns{ließlih Auckunfts- und Ton. | 5407 5410 5433 479 DbAd 5580 5583 24960 25024 25059 25106 25116 25143 | 375 397 544 931 945 1104 1112. _— in Derlitheim wohnhaft, wegen Landes. [am 8 Juli 1918, Vormittags | zember L918 Mittags 12 Uhr, vor j Horst Weszkaluy8s, Gutsbeßger |. Zt. | teilen vercagaod des Vershollenen „Î Sergeant der leichten Munitionskolonne 179, | fitger Syesen), Shmig habe tr At (5597 5608 5611 5677 5764 5792 5803| 25149 25176 25195 25224 25334 25244| Buchst, B zu 1500 # Nr, 203 verrats, wid das im Deutschen Reiche | A1 Uhr, dorth das ante Sericht, | dem unterzeichneten Gericht im Zivil, | în Kl. Sawadden (Ære. A, erburo), am | spätestens he Kue Md die Auffort!: Erojeßbovo ma aler: NeMtbanwalt | spruch dem Kläger zur Einiteburg ab, | vgn, 2209 6368 5882 6886 5895 5927 | 25264 252%) 25298 25365 25381 25421 296 428 477 746 749. befindlihe Vermögen des Besch -leigten i Le Gei Brunnenplay, | geri@tsgebäude Amtégeritoplog, 1 Treppe, | 4. Juli 1904 aus estellte Versiche ungs ribt im Aufgebotstermine dem Juittziat Boß (Schwerin), klagt gegen | ¿ctreten, mit dem Antr zge, auf vorläufig | 5931 5944 5952 5955 6010 6032 6040| 25534 2,546 29968 25599 25576 25614 Butt. © ¡u 300 4 Nr. 82 121 gew. & 360 abs. 1 M.-Sk-G.O. mit | Zinne: 20 7 Treppe, versteigert werden, Zimmer 19, anberaumten Aufgeboteterwine | Gn Nr. 110 607 ist eron. | ifi Ju maden, G seine Ebefrau Amalie Jaua3zak, verw. | vollítre>vare koitenpflittge Berurteilung | 6056 6147 6161 6182 6414 6455 6483| 25661 25673 25676 2569) 25795 22733 955 a0 432 671 883 1054 1136 1387 Ddd ta pati eivituiaas Das its "Wanetudebe ivT Sôhara an ber | feine Mecio anzumelden und. die Urkunde Frankfurt a. M., den 25. Mai 1918 fhoru, den 22, Mai 1918, Lappeabus, geb. Wotatek, früher in Leer, | zur Zahlung von 266,90 46 nekst 4 9/0 | 6488 6538 6540 6561 6642 6646 6671 29799 25761 25772 22776 25837 25896 1849 1902 2019 2267 2284 2535 2640 . Im Felde, den 19. 5. 1918 Rurbandstcaße béleatue Grundftü> beiteht | voriulegen, widrigenfalls die Kraftlos- brovidentia e E Königliches Amtsgericht, jezt unbekannten Aufenthalte, auf Grund | Zi-fen von 258,— ‘seit dem 1. April | 6674 6715 6728 6729 6730 6750 6782| 25902 25920 25949 26015 26066 26074 2738 2784 2994 3342 3386 3400 3625

E iht ctnes Sf Division 18 D Trennstü>er Kartenblatt 1 P rflärun der Urkunde erfolgen wird Frankfurter Versiherungs-G sellshaft. | [12998] A der S8 1565, 1967 Ziffer 2 B. G.-B,, | 1910. Der Beklagte wird zur mündlien | 6786 6787 6758 6830 6879 6894 6975 26097 26123 26125 26134 26166 26264 |3717 3776 4173 4331 4335.

T E jelle 1568 36 und 1569 36 bon sczanten i Charlottenburg den 16. Mai 1918 Dr Labes. H3f é E Der Landwirt \Agebot, mit dem Antrage auf Scheidung der | Verhandlung des Recztsstreits bor das | 7008 7079 7124 7140 7149 7163 7207 |26266 26293 26308 26329 26382 26397 Buchst. D zi 75 4 Nr. 252 631

[13237] Veshluß. C gr Größe und ift unter Num- Königliches Amtsgericht. Abt. 13. L —— F mingen als Pilecer Gentner in Che der Parteien und Erklärung der Be- | Königliche Amtsgertht zu Letpzig, Peters- | 7227 7232 7254 7258 7283 7309 7319| 26426 26449 26487 26489 26564 26577 | 673 686 706 789 1287 1322 1693 1836

Die BesSlagnobmeverfügzung aegen den R AB5 E Grundsteuermutterrolle mit Z E [13352] \>waden Gei<wift der beider q flagten für den \{uldigen Teil. Der | teinweg Nr. 8, IT, Zimmer 134, auf den | 7334 7378 7420 7465 7473 7474 T75L1|26578 26582 26594 26595 26648 26667 | 1892 1926 2067 2491 2731 2749 2918 Swlofser Stepz#ap, Ludwig, ceb. 8 3. 95 einen Melaertras vou 0,20 Taler ver- [13348] Aufgebot. Die von uns für Herrn Theodor geb. am 4. Mär 1874, 8. Emma Gut der Kläger ladet die Beklagte zur mündligßen | 8. Juli 1918, Vorm. 9 Uhr, geladen. | 7515 7922 7938 7559 7562 7565 T7573 | 26701 26702 26730 26746 26761 26765 2958 3054 3201 3219 3238 33955 3498 ¿zu Gurített, vom 2. Februar 1918, wid r E N tei rungîvermerk ift Der Frifeurmeister Johann Franz | Matthee, Erzpriester in Guttstadt, aus- geb. am 28 Feb (2, d, Albert Guter, Verhandlung des Vechtsstreits vor die | Der Gerichts\&r2iber des Sönigliden Amtes | 7616 7617 7622 7642 7643 7681 7691 26790 26802 26848 26880 26882 26926 | 3698 3792 3831. bierdur zurü>zezogen. 5 ¿eiue Ver Bersteigerung8vermerk if G E S E Hof t 8 Auf pu gefertigte Police Nr. 157 138 ift angeblt< | ben ci uar 1877, hat tragt ¡weite Zivilkammer des Großher: ogli@en geridts Leipzig, am 10. Mai 1918. 7700 7828 7834 7882 7891 8002 8007 26941 26982 27036 27060 27100 27118| Die autgelosten Rentenbriefe, deren Szarb-üden, den 21. Mat 1918, |W 11. Iuli 1917 in das Grundbuch ein- Da ae I TSI E rihrel, | abhanden gekommen. Wir man dies Guischer 9olenen Bruder Johgi Landgerichts in Shwerin ( Mel.) auf N 8018 8027 8073 8097 8098 8100 8104| 27133 97139 27145 27191 27309 grLl8 Verzinsung vom 1. 10. 1918 ab aufbört,

Gericht der Landwehrinspektton, Beclik N. 20 Betty ben [baar D “Gin Me 1903; | bierdur mit der Erklärung bekannt, daß, | 10. April 1865 zulees #7 Demmingen qu den 21, September 1918, Vor- | [13364] S140 8155 8173 8176 8208 8248 8327| 27302 27365 27377 27481 27492 27536| werden deu Fnbabern mit der Aufforde: S S 99 “ret 1917. O, <0 Lit H Strie 1 Nr g a ¿wenn ianerbalb zweier Mozate ein haft der fett 2B PO in Hemrwin en wobn, mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, | Zur Festsegung des Ucbernahmepreises | 8336 8398 8345 8394 8406 8443 8471 |27540 27543 27548 27556 27557 27641 |rung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen S Æ3 alie A töge {t Berlin-Weddi und Lit. M Serie IIL 9 127 über 500 4 | Beretigt-er fich bei uns ni#t meldet, das Amerika und | Tren von dort fg sich du:< einen bet diesem Gericht zuge- für die cinem unbefannten Eigentümer | 8474 $490 8598 8601 88695 8693 8718 127643 27648 27690 27700 27707 27767 Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe s : R " Met E eits Maria iee &, pre b lirtutea fraglihe Dokument als fraftlos erklärt | 5;; tot zu ertlà en, gel ersol laffenen Re<tsanwalt als Prozeßbevoll- | bei der Firma Nich. Siemers iv Ham- | 8721 8799 8805 8813 8847 8854 8879| 27782 27786 27818 27829 27853 27858 | mit den bazu gehörigen, nit mehr zahl- a Ee S icd ai fodotes spätestens in dem auf | wi". é \chollene wird U Ver beieidnet Ber möch taten vertreten zu laffen. burg 25 enteigneten a. 10 Kisten Apolli- } 8913 8973 8994 9000 9020 9047 9105 127944 27962 27965 27972 28009 28049 | baren Zinsscheinen 2) Uufgebote Ber- [30088] Zwangsversteigerung. Mit'woch den 18 Dezember L918 | Halle a. S,, den 17. 5, 18, in dem auf D, Lesordert, fi späteste Schweriu, den 18. Mai 1918, nartöbrunnen (500 1/, Flasen), b, 5 Kiiten |9106 9109 9158 9184 9264 9283 9295 28059 28061 28065 28079, ¿u Ia Reibe 9 Nr. 9—16,

: [L ULeL, Im Wege der Zwangsvollstre>ung oll Lo itiags TO Uhr e s wf nes „Iduna“, “00 1919 N din 11. F, Der Gerichts\hreiber Apollinariebrunnen (500 { Flaschen), aez. | 9323 9335 9315 9348 9395 9406 9412] Die Rückzahlung erfolgt ab 1. No-| zu Ib Rethe 4 Nr. 7—16, Niif- i 1d s 1d! das in Lhars belegene, im Grund- zeidneteii Geelbt Saal 16 aube aria Lebens-, Pensions- und Leibrenten-VerKe- VOE Dei Cnleri e Ns Tj Übe des Großh. Landgerichts. 0.G.T.1/10 und 21/5 A.R. ‘oll am LG,Juii | 9431 9443 9457 9479 9513 9517 9571| vember 1918 mit 4 1030,— zu Ic Reibe 2 Nr. 4—16, 2 - 1 eru m cil, buche von Lüvars Band 16 Blatt 468 Aufgebotstermine feine Neite anzumelden j fung8gefellshaft a. B. zu Halle a. S. beraumten Aufgebotste e Geridt, qui * E 1918, Vormittags 67 Uhr, vor 9974 9588 9591 9594 9623 9637 9645| in Berlin bei der Deutschen Vauk,| zu Ila Reibe 6 Nr. 4—16

i zur Zeit der Einiragung des Ver- die Urkund zule idri E. Nord. widrigenfalls die T pee une U melden, [13362] Oeffeutlihe Zustellung. dem Meichoschiedsgeriht für Kriegswirt, | 9655 9677 9721 9736 9747 9760 9762] in Elberfeld hei der Bergisch nebst Erneuerungs\chein

“uitellun enn derel steigerungevermerks auf den Namen des i di A E, A e Urk fee dd An le T deserklä: ung er olge Die offene HLandels- und Kommandit- | haft in Berlin 8W. 61, Gitsiner- 9786 9793 9809 9810 9825 9869 9873 Märkischen Bank Filiale der | vom 1. 10. 1918 ab bet den König- H g "E | Kaufmanns Jultus Joachim in Berlin e F Merctarung der Uefanden 113351] Aufruf. Siben Cen Tod’ der gee Auskunft übe gesellsGaft Engelhardt & Co. in Bremen, | itraße 97, verhandelt werden. Der unbe, 9882 9903 9906 9921 9923 9924 9974 Deutschen Vauk, lien Reuteabanktassen hierfelbft [30083] 2 stei einaetragere Grundst am 5 Juli" S d: 18. Mai 1918 Dee von vns ausgestellte Hinterlegungs- teils a E des rer!Molenen zu erv pertreten dur<_ di2 Rechtsanwälte Or. |fxnnte Eigentümer wird htervon benad- | 10017 10018 10049 10061 10090 10155] in Bresíau bei dem Schlefischen | oder in Berlin C. 2, Klosterstraße 76 1, “Su Es A, fu [7 918, Vormittags 1x4 Uhr, dur A Boge ltdbez A, isgeridt hein des Herrn Berthold Herrmasuu, spätest Aa erge! die Aufforderung Bulli: g, Dr. Schulze-Smidt, Dr. Kind | richtigt. In dem Termin wird verhandeit | 10159 10164 10168 10170 10182 10206 Bankverein Filiale der Deuischen | oder der Preus; Stagatsbauk (König- Lon Wege der Zwangevollstre>ung fo , is , roßherzogliches Amisger Gt. Sr. Notar a. D. in Rothen fels, vom j |Plleitens im Aufgebotstermine dem Geri 1. H. Scvepy in Bremen, klat gegen | und ents<icden werden, au wenn er nit 10229 10261 10270 10275 10309 103164 Vauk, sowte bei sämtlichen sonstigen | liche Seehandlung) in Berlin W. 56,

E R E F r E A I

M TE N

< mMÉRSSC S, A MREE T

-

3 in Lübars belegene, im Grundbuche | das unterzeihnete Serit, an der Ge-

as u l z L „| Anzeige zu machen. S s Í Sa ; von Lübars Band 18 Blatt 547 | ri@tsftelle, Brunnenplaß, Zimmer 30, 1(13347) 28. September 1900 zur LebenP2versihe Leouberg, den 21 Mai 1918, 1) die offene? Handelsgesellschaft Rudolph | vertreten sein sollte. 10354 10382 10410 10443 10506 10516 Ld evla ungen der Deutscheu | Maikgrafenstraße 46a, Vormittags von

E E N : ) : : tan . Das im| Die Zahlungssperre vom 6. November ! rung Nr. 1295 ist na< uns erstatteter Jacoby, früher in Dobrzyntewo þ, Bitaly- | Reichs\htedsger!<t für Kriegwirtsdaft. | 10532 10607 10637 10641 10656 10672 anf, 9 bis 12 Uhr, tn Emvfang zu nehmen. aur S Eintragun des ee E E e ry 1917 en dE SwBuldverscbreibungen der | Anzeige in Verlust geraten. Besitzer de3 Y E Amtsgericht. : D 2) dex persönlich haftenden Teiihaber N y 10706 10741 10786 10790 10803 10823| in Essen bei der Efsener Credit-| Dex Wert dex etwa fehlenden Zinsscheine manns Jultus J dim in Berlin ein. | straße belegene Grundstück besteht aus | 5 prozeatizgn Anletbe des Deutschen Reichs | Otzterlecuras!<eins werden aufgefordert, mibridter Ggelhaaf, Nudoiph Jacsby, früher în Dobrzvniewo | [13365] 10864 10879 10880 10901 10907 10926] Austalt, wird in Abzug gebracht. j E a R ap S E S Mag é agen Bray dén Trentifti>den SacienblatE1 Parzelle [von 1914 Lit C Ne. 523802 über | biauea 3 Monaten ihre etwaigen Rechte | [13356] b, Bialy io>, jeßt unbekannten Aufent-| Zur Festsezung des Uedbernahmepretfeo | 10931 11001 11039 11041 11052 11080| tn Haunover bet der Haunovers<Gen| Die Enlieferung der gekündigten Renten- Vormitt 28 10. U a E Ls -- 11387/38, 1570/36 und 1571/37 von zu- [ 1009 # und Lit. B Nr. 161541 über! bei uns anzumelden und den Hintez-j Das K. Amtsgericht Lubwigshafen a, Rz halts, mit dem Antrage, die Beklagten | für die unbekannten Eigentümer bei der [11102 11143 11194 11214 11228 11229 anf briefe kann zum Fälligkeitstage au< E B, iht he E s sftello sammen 8 a 43 qm Größe und ift unter | 2000 4 ist auf Antrag aufzehobea worden, | Tegungs'‘<ein vorzulegen, widrigenfalls | hat am 21. Mai 1918 folgendes Aufgeh als Sesamts<uldner kottenpflihtig zu ver- | Firma Wahsauth & Krogmaun tn Dam- [11248 11295 11306 11310 11342 11370 gegen Einlieferung der Teilschuldver- | dur die Post portofrei erfolgen, worauf Baan E i Gi 30 As Nummer 456 der Grundsteuermutterrolle| WVerlin, 27. Äpril 1918. dieser für fraftlos erflärt wird. erlassen: Karl Weber, Fabrikant H urteilen, dec Klägerin 32 840,45 f nebst | furg enteigneten a. 45 637 kg Roheisen, | 11414 11430 11449 11475 11523 11548 schreibungen. Mit diesen müfsen sämt- | der Gegenwert in der beantragten Weise T RAIONaN, S "D im G S mit einem Reinertrag von 0,08 Taler} Köntgliches Antegerit Berlin. Mitte Karlsruhe, den 18. Mai 1918. SŸhmalkalden, hat beaniragt, seinen Ob nl 6 Zinsen auf 6704,25 # sti dem 6. August | b, 386 Tonnen feuerfeite Steine, [11550 11580 11586 11594 11639 11650 (iche dazu gehöige, no< nicht fällige | auf Gefahr und Kosten des Empfängers E U E E der î R mig di verzeichnet. Der Beri ¿gerungêvermert ift Abteilung 154. Karlsruher Lebensversiherung Karl W- ber geb, 10. Dezember 1844 H 1914, auf 2899,45 # telt dem 21. Sep- | c. 30 Tonnen feuerfelte Tonerde soll [11679 11688 11733 11756 11778 11827 Zinss(eine eingeliefert werden, widrigen- | übermittelt wird. 2 “Aen me ¿a best urbaus straße, be- 11 Juli 1917 in das Grundbu etz L auf Segeuseitigkeit vormals Allgemeine | Dürckbe!m ais Sohn der Eßeleut- Geor teaber 1914, auf 545640 #4 seit dem |am 27. Juni L918, Vormittags 11856 11882 11997 11908 11950 11953! falls der Betrag der fehlenden Zinsscheine] Ferner find seit 2 Jahren und länger B E t q S N Bei eft [13240] SZaßtlungssperrve. Versorgungs- Anstalt. Karl Weber und Anna Kath arfng s 22. November 1914, auf 4076,15 4 seit | 1021 Uer, vor dem Reih8s<tedagert<t für 111955 11956 11984 11999 12015 12016 vet der Einlösung der betresfenden Teil-|die nachstehenden Rentenbriefe rü>- E Sia E * Warzene 9 A TD Be: lin N. 20 Brunnenplaß, den | Auf Antrag des Oherförsters a. D, Ernst E Wegscheid, ledig, zulegt in Lud tz8bafon dem 25 Dezember 1914, auf 2614,— 5 | Krieaswirtshaft in Veriin SW. 61 112027 12066 12091 12187 12208 12210 \<uldvershreibung von deren Betrag ge- | ständig: Girfe O4 Von zusammen 8 a 82 qm 90 Au t 1917, / Pobl in Rothenburg a. O. wird der Neichs- | [11451] Aufgebot. hein wohnhaft gewe'en und seit 1878 vel seit dem 27. Dezember 1914, auf 5545,10 4 | Gitschinerstr. 97, verhandelt werden. Die 12248 12264 12318 12444 12450 12509 | fürzt wirb, 3. Provinz Wesifalen und RHrin- a O M ter Nr 950 der Grund, Könt lies A hs ci<t Berlin-Wedding, | 'Hulder verwaltung tn Berlin betrefs der Der Bergmaan Peter Turner, Sohn \{ollen, für tot zu erflä:en. Ez er ebt des seit dem 6. Feruar 1915, auf 5545,10 4 | unbekannten Eigentümer werden biervon 12599 12558 12981 12582 12635 12651] Die Verzinsung obenbezeiHneter Teil- provinz: Os mutterrolle mit einem Reinertrage | Königliches Abteil nag N B: f angebli abhanden gekommenen Sthuldver- | von Peter, aus Wiesba, z. Zt. im Felde, hab die Aufforderuag: 1) an den ersdol scit dem 6. März 1915 zu zablen, auch | benahrihtigt. In dem Termin wirs ver- 12706 12712 12717 12778 12780 12834] <uldverihreibungen hört mit dem 31. Ok-| a. Bub. D Nr. 9201 seit 1. 10. 1908. S AMET verzeichnet, Der Ver- E schreibung der öprozentigen Anlethe des Deut, | bat das Aufgebot des Sparkafsenbu&s lenen, si spätestens im A. fgebotatermine das Urteil event. gegen Sicherheitsleistung | handelt und entsGieben werden, au wenn | 12871 12874 12876 12877 12882 129920 ‘ober 1918 auf. b. Buchst. C Nr. 2191, Buchst. D tteigerungsvermer? t am 11. Zult 1917 13239] Zwangsversteigerung. fen Reihs von 1917 Lit. C Nr. 11 447 565} Nr. 22 106, ausgestellt von der Kreisspar- am Doanuerstag, den 5 De éi bes tür vorläufig vollitre>bar zu erklären, | Fe nit vertreten fein sollten. 12940 12946 12994 13016 13052 13064| Aug früheren Auslofurgen sind no,] Nr. 17023 sett 1. 4. 1910. in das Grundbu eingetragen. Im Wege der Zwangsvollftr-Fung soll | üer 1000 verboten, en einen anderen | kasse Ottweiler auf den Namen desg oben- | 1918, Vorm. 9 Uge, bein: A t und ladet die Beklagten zur mündlichen | Reihs\<htedsgericht für Kriegsw?rthait | 12066 13086 13139 13152 13191 13220] rolgende Nummern rü>ständig:! | c. Bucst. D Nr. 10261 seit 1. 10. 1911. Berlin N. 20, Brunnenplaß, den am 14 Oktober L918, Vormittags | Inhaber als den oben genannten Antrag, beieihneten Peter Turuew über etne gerichte Ludwia®hafen amRhein,Ziamer 21 De E e, Vor O e oed 88 13263 13302 133504 298 486 929 1723 2379 2382 3288| a. BuWst D Nr. 15205 seit 1. 4. 1912. Snigli® f ing. |XL Uhx, an der Gerictsftelle, Berlin, | steller eine Leistung zu bewirken, insbe-| Sparelnlage von ca. 200 4, beantragt. zu melden, widrigenfalls feineTod?ge:kläruy Landgericht, 11. Kammer für Handels | mama | [3363 13371 13439 13440 13490 135093426 3585 3596 3735 4175 4395 5046| s. Buhst. C Nr. 19170 fett 1. 10. 1914. Toniglides Amtsgeri@t Berlin-Wedding. | HAie Fricdristraße 13/14, drittes Stod- | sondere neue Zinsscheine oder einen Er- | Der Inbaber der l:kunde wird aufge- | erfolgen wird, 2) an alle, wele uéfurft sachen, zu Bremen im Gertchtsgebäuve, 12918 13533 13552 13555 13570 13580 | 5266 5485 5598 6281 7065 8121 8589| f. Hudit. C Nr 308 1856 3007 12375 Abtetlung 6. werk, Zimmer Nr. 113—115, versteigert | neuerungs\<ein auszugeZen. fordert, \päteïtens in dem auf den 2. De- | ip; Leben oder Tod des Verscolleren ju 1. Obergeshoß, auf $reitag den 3 ur 13989 13593 13624 13638 13647 13656 |8603 8783 8790 9314 1029? 10298| 15493 15494 164269406 19478 19971 [30084] Zwangsversteigerun werden das in Berlin, Ti->ilr. 22, be, | Berlin, den 21. Mai 1918. zember 1918, Vormittags 1x Uhr, | „;t-ir-n veimögen, fpät-stens in dem he 12. Jali L918, Vormittags 94 Uÿhe, E ) CTIOU p 13699 13701 13733 13744 13748 13757 | 10300 10302 10401 10428 10916 11485 | 20726 20744, Bub D Nr. 8909 13 Im Vegs dec Live t ee 11 | legene, im Grundbuie vom Oranienburaer-| Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, | bor dem unterzeichneten Gericht in Tholey | zei<neten Aufgebotstermine dem Gerkät mit der Aufforderung, cinen bei dtetem 13783 13787 13808 13822 13826 13883] 11486 11525 12120 12201 12216 12219 | 14529 16334 16502 19866 ett 1. 4 15, T Lübars b E f d unG Io torvezirke, Band 59 Blatt Nr. 1756 Abt. 154. anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte Anzzige zu machen. 4 Gerichte zugelassenen Rechtaanwalt zu be» Ber ad tungen Beyx- 13900 13902 14044 14058 14085 14093] 12223 12245 12253 12254 12281 12288| g. Buchst. C Nr. 3008 5604 15836 voz Lübars Be E 18 Kla E S A (eingetragener Eigentümer am 2. Mai 1918, [71 2 anzumelden und die Urkunde vorzulegen, GeridtesSretberei des K. Amts eris stellen. Zum Zrbe>e der öffentlichen Zu- ) p 14112 14125 14151 14165 14196 14221] 12290 13887 14849 14870 15006 16204 | 19362 20146 20633 20708 20770, Vos f igs Z ee E S Tan P Eikiraaung 025 Vér: R Antrag des Gärtuere!besigzers e die Fraftloserklärung der Ludwigshafen am Rhein stellung wird dieser Auszug der Kiage be- din un en Lv 14250 14264 14271 14316 14406 14413] 16867 17415 E A Ao E U s t e 16876 g ai eis tain c “Tee S O LTAARE : s , l 2781 Urkunde er : ; : è f j 9 270 20529 2 Se Julias Joan t n des Kaufmanns | steigerung#vermerks: Heilgebilfe Wilhelm | @huard Rafer in SHhönee O Ee gegen] ‘Tholey, den 24, April 1918. [13124] Aufgebot, Brenont)2) Mal 1918. Zung : 14064 10580 100 O S E A e S bh Buchit. A Mr. 3233 3950 6044 2E s “i Se Pag in c A E Mi aE aan Ss f A Königliches Amtsgericht. Der Tischlermeister Theodor Fronirg Der Gerichtsschreiber des Landgerits, E ¿S N 14740 14743 14795 14796 14843 14855 26129 26131. L S 40 0 U T L s , ° T ' g l 0 E ———— E enb 617 î ( ; De Î ampfiorsnmsotiveu / 2 | 3 94 9 , 1. Ma . : 9 mittags 104 Uhr, dur das unter- Br Mint und Hof, Gemarkung Deutsche Neiht\ZultversHreibung von [13349] Aufgebot. brt a, I d V E e 20—30 PS., 1,00 n Spurweite, 16020 S 10168 160 N N S f fticbol t Buchst. D Nr. 5761 6541 13286 13607 Briienploe, Sinnes 1 Le O Dofräumen“ belegen mit” doe | 1916 Lit, G Ne, 5 993 634 über 100 %| Die verwitwete Trau Helene SHmelzer, | Elisabeth Frouing, geboren am 10, Jui : Nadsiand bis 1,20 mm, 15255 15262 15963 15292 15320 19347 Trasikaîtiebolage 14464 14590 16251 17052 18740 19122 Unn ena Zimmer 30, 1 Treppe, ver- B t a S n ns el o erstred>t. geb. von S<ha$, zu Nösenrode, vertreten 1860, zulegt wohnhaft in Münster i. N, [13363] Oeffentlicze ZusteYung. Bedingur gen liegen beim Beschaffunge- | 15358 15388 15391 15407 15456 15467 Grängesberg-Orelösund e [19615 19802 seit 1. 4. 16. Uer werden. Das im Semeindebezirk | Bestande in der peuermullerrolle | Verlin, den 17, Mat 1918. dur den Justizrat Sander ju Wernigerode, für tot zu erklären. Die bezeichnete Vers Der Bürovoriteher Georg Meyer in | bezirk zur Eirsihtnahme avs und werden, | 15485 15491 15568 15592 15606 15623 i. Buchit. P Nr. 369 seit 1. 4. 16. Cru p ee urbaußftraße, belegene | nit naGgewiesen, Nugungwert 6809 46, Königl. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 154. | bat das Aufgebot folgender vier Hypo- | \ollene wird aufgefordert ih spätestens Leipzia, Prozefib-vollmächtigter: YRecte- | sowe!t vor1ätia gegen 2 4 in bar von | 15657 15658 15684 15685 15693 15701 SAPUa N Sen, Kk. Buchst. G Nr. 197 seit 2. 1. 16, Grundbstü> besteht aus den Trennstü>en | Sebkudesteuerrole Nr. 1840. thekenbriefe beantragt: in d 4 Ls 1918 a S 4 in Leipzia, klact | der T rpedowerkstatt abgegeben 702 15751 157 15830 15887 15907 b. Provinz Desseu-Nassau : Kartenblatt 1 Parzelle 1573/37 und Berlin, den 11. Mat 1918. [13412] 4 „jn dem auf den 11. Dezember 18, anwalt r. Jártchen in Leipzig, lagt | der Lo gea . j 15702 15751 15 90 98 08 ) : L 747 und 3748 sett 574138 s 5e | KöntaliSes A j in-Mi j 1) Hypothekenbrief vom 1. Februar 1917 Vorzaiitags L Uhr, vor dem unter legen den Kaufmarn Carl Lienau, früher | Ang-bote sind ¡um Termin, deu 15934 15954 15962 15979 16006 16019] [13214] a. Buchst. D Nr. 1747 un E S ie E 9a 16 qm Größe mgnes Mager igt E O O Doveinobas f n Nrn Aen. über 6000 4; ¿eihneten Gericht Zimmer Nr. 3, an ia Leipzig, Döriiensiraße 12, jegt un- 15. Juni 1918, LL Uhe Vor- 16028 16033 16043 16114 16121 16148] Bei der heutigen Auslosung von |1. 4. 1915. femer Bs ge j itr 6 L n Pfandbriefe ihseres SAnftiten 2) Stammkbypothekenbrief vom 1. Fe- beraumten Aufgebotsterm'ne zu melden bekanntea Aufentbalts, unter der Be- mittags, einzureichen. 16270 16313 16324 16332 16352 16359 | Rentenbriefen zum L, 10. 1908| b. Gust. C Nr. 96 seit z: i t A von 0,06 Taler vei iónet. Der N 9] [13238] Zwang®versteigerung. Lit. B Nr. 113 275, 126 043, 126 044 bruar 1907 über 1000 #, Rest von widrigenfalls bie Todeserklärung erfolgen hauptung, der Beklagte \{ulde dem Kauf-| Zusch agsfrist 4 Wocen. 16393 16412 16456 16457 16488 16508] fi d foigende N -mmera gezogen worden. Die J haber dieser Renten Tee t ion a L Ee, A Im Wege der Zwangsoollstre>ung fo 1154899 2 1000 » 13090 M; wird. An alle, wel: Auskunft ile mann Moriß Smit, hier, für im März Kaiserliche Torpedowerkstatt 16516 16532 16548 16559 16565 16579] @. der Provinz Wei sifalen und der | ,uc Vermetdung weiteren Zinsoerlustes an das Grundbu Angi s Bl 19017 n S7 Sie Od Vormittags | 5; 75 ‘u d 200— ame N 3) Teilbypothekenbrief vom 29. März Leben oder Tod der Verschollenen ¡u 1910 Häuflih gelieferte Herrengarderobe Fri-drichsort b. Kiel. 16608 16657 16676 16699 16706 16731 Rheiuprovtuz: deren Einlösung erinrert, E S eingetragen. j 10 Ubr, it ber Wet bis stelle, Berlin Nr. J 175 ¡u M4 200,— nehmen rwrotr 1909 über 2000 4, Abzweigung von erteilen vermögen ergeht die Aufforderuny, 16755 16815 16823 16859 16886 16896] a. zu 40/0 Gust. A—D Der zum 1. 10. 1907 ausgeloste und Z A n N. „20, Brunnenplag, den Neue Friedrichstr 13/14 drittes Stol zurud. : i 3000 4, svätestens im Aufgebotsteru!n dem Geridt ë Doms v hit 17009 17011 17062 17120 17126 17145 Bu st A ¡u 3000 # (1000 T!r.) bisher nicht ecingelöste Rentenbrief 20. August 1917. ; leoridir,. 13/14, : [} Münzen, den 22. Mai 1918. 19 2 uad ; : 10 i [13165] „Tomauenverbactung. S Ee 957 17 7969 172771 2 2169 2254 2733 3287 . C Nr. 8535 der Provinz West- König Amtsgeri j werk, Zimmer Nr. 113—115, versteigert j L erie getragen im Grundbuche | Anzeige zu machen, Die Königliche Domäne Pabbein im Kreise Goldap, 8 km von der | 17220 17249 17257 17266 17269 17277 | Nr. 1836 1932. 2169 2224 27 Bucyft r E Berlin, Müneberçer- ———— in abt Tr gee 10 ¿4 Blatt 1802| Münster i, W., den 16, Mai 1918 Bahnstation Ju>n!shken, 14,4 km von der Kreisstadt Gosdap entfernt, soll am | 17282 17288 17363 17397 17448 17454| 3555 3965 4055 4137 4236 4336 4813 |CL® und der Rheinprovinz is am 31. 12, s 9 ftraße 27, belegene, im Grundbuche voa | [13413] o L TIL Ne. 1 6000 , Ne. 21" Soulalives Anteaccibt, 7. 15 Dienbiat) és 28 Wer EnoUG Vormittags 10} Uhr, im kleinen Saal | 17476 17536 17606 17638 17642 17650 |4915 5060 5427 5439 5678 5750 6054| (gcp verjährt. [30085] Zwaugsverfteigerun der Köntistadt Band 73 Blatt Nr. 3923 Bayerische Handelsbank. 1000 4 und 2000 4; N n f Di nft ebäudes für die Zeit vom 1. Jult 1918 bis Ende Juni 1936 | 17656 17681 17703 17720 17750 17797 |6320 6468 6966 7116 7214 7293 7318 Münter i. W., den 16. Mai 1918, Im Wege der Zwangebolstr2i sou | (eingetragene Gigentümerin am 3. Mat| Wir widerrufen unsere Verlustanzeige| 4) Hyvothekenbrief vom 30. Junt 1914 | [13359] Aufgebot. elb ges L ? 17807 17820 17843 17904 17922 17983|7332 7455 7662 7765 7776 7780 7835. | Rönigliwe Direktion der Reuteabauk. das in Lübars belegene Um Srunbbuie | 1918, dém Tage der Gintragung des Ver- | vom s. November 1917, betreffend unseren | über 5000 , eingetragen im GrundbuSe | Der Rechtsanwalt Fritz Ladewig in meistbietend verpachtet wer 169 508 b 17985 17989 17997 18003 18039 18043| Gus. V ¡u 1560 4 (500 Tl .) L von Lüdars E s. A 549 steigerun 8bermerfks: Frau Marie Vetter- [4 °/o verlosbaren Pfandbrief Lit. Quivoa Wernigerode - Hafserode Band 24 Berlin, Pankstraße 93, hat als Pfleger robe zer ane: s 6407 L 18080 18004 15100 181 T8167 18187 Nr. 829 1215 1495 1712 1967 2436 E jur Zeit der Eintragung des Verfteige- | ler, geb. Kublbrodt, verw. gew. Jeetel | Ne. 33 222 zu 46 00 e enthalten in} Blatt 207 in Abt. Ill Nr. 2, E S e O Sire Dane ie Jagdpachtgeld: 14 805 4. 18193 18197 18205 18224 18245 18255 | 2526 2614 2627 2791 2815 2873 2943 rungevermerte auf den Namen des Kaut- | zu Berlin-Karl8horst) eingetragene Srund- | der Nummer 265 des Blattes vom 7. No. | Der Inhaber der Urkunden wird auf- | verstorbenen, tn Berl R Che g O Seit 1, Juli 1915 befindet fi die Domäne in staatlicher Verwaltung der | 18282 18312 18322 18355 18367 18377 | 3124 3230. ndit e ell- manns Julius Foadi in Berlin | |‘ü>, a. Vorderwohnhaus mit retem | vember 1917. aefordert, fvätesteuns in dem auf den | wohnhaft gewesenen Baufübrers Edin Köntalt eil 1, „Zu z dministration în Ly> 18406 18485 18497 18525 18550 18587! Bud. © ju 300 4 (100 Ir.) 0mm eingetragene Gtundftü> “am "e J1 li Seitenflügel und teilweise unterk-llertem München, den 22. Mai 1918. 5 Dezember L918, Vormittags | (Eugen) Heuelt das e E önig S M Domaneig Gon d. 18592 18613 18623 18634 18647 18649 | Nr. 1537 2376 3094 3933 4121 4242| - 1E Doris Io Age Hof, b. Stall und Remies links, Ge. Die Direktion. E Ma ea Berit e O N Qt fai 3 A A ten Verpa®tungsbevollmähtigten spätestens | 18660 18668 18677 18695 A S D E 8 29 2a A as ¡chasten auf Aktien U. s Z 5 r anberaumten Aufgebotstermine setne Nete c : 7 S815 18866 7 D 4 (Da GeriGtöstelle Wereneie Seri an n 116104 ba e Ee L Sypothekeu- 1. Wechselbauk anpumesden und bie Urtunden voczulegen Les E n b 4 u PN E N R liegen bei dem Administrator Schneider în 18904 19000 19012 19080 19087 O A E 2aS E Alttiengesellschasten. 1 Treppe, verffeigeci wien Gs Llu L P Mut unadvert fine Befänntaiine Los Now 17 | widrigenfa e Kraslloserlläruna der bezeichneten Nadlaß spätestens in Pabbeln und in unserem Domänenbüro zur Einsicht aus, können au gegen Kosten- | 19136 19140 19178 19194 19201 19211/1130: 22 2: Las 2 L L E - . . o Q 7 : s 92 96 c 3 c 6 L 13999 - Gemeindebezirk an der Kurhausstraße | 10 660 4, Gebäudesteuerrolle Nr. 4060. : ¿f Urkunden erfolgen wird, Die Hypotheken- | vorbezeihneten Nachlaß späte] s, ersta uges erden, sobald der Vermögensnachweis uns erbracht ist. 19221 19231 19268 19274 19287 19312/12708 12898 13271 13669 13890 p kanntmachungen über den belegene Grundstü> besteht e es Berlin, den 14. Mat 1918. R e die Segut| briefe follen als Inhalt eines Kofers mit | dem auf den 2. Oltober N llaltung, zugesandt werden, 15168 15435 | De ne Can

¿ ider c G / , 77 15020 e s ü id Die Domäne kaun na< Anmeldung bet dem Administrator Schneider be- | 19322 19342 19348 19400 19402 19417 | 14693 14840 14877 15 ) 54 | Verlust von Wertpapieren befin- pon id Kartenblatt 1 Parzelle 1575/38 | Königliches AmntsgeriGt Berkin-Mitte. | etresfend, wird E 86 780. Deb gau dem Transporte von Zoppot ace G, Tres Poi Dl sihtigt werden. 7 L E D enl old ot S S

S L Bs Gr ; i ten Geri 2 7 Miitbt rteilen wi 98 37 19887 19901} 16820 16860 17060 17066 17170 von 9 a 58 qm Größe und is unter Abt. 87. 87.K.45.18.| 87 179 36 Ut. C Nr. 9 na< Wernigerode verloren gegangen sein. | ne : /108, av Nähere Auskunft, auch über die Vorausseßungen zum Mitbteten, erteilen wir. | 19812 198314 19841 19867 abteilung 2. Nr. 532 der Grundsteuermutterrolle mit [13458] und zu 30 Serie R 53 829 Wernigerode, den 21. Mai 1918, u O ae 1A i 1 18840

: : 34 20091 2017417469 17516 17679 17857 17931 i i t 9 t et diesem Gumbinnen, den 11. Vat 1918, 19923 19993 20011 20085 791 l cem Neinertraa von 0,07 Taler ver-| Die uater dem 8. Februar 1918 auf-]à 4 500 hiermit widerrufen, ae Amigeciós, Seidl Ae, Ol Unn hat Königliche Regierung, 20190 20264 20323 20462 20463 20470| 18245 18250 18373 18438 18615 18640

zeichnet. Der Versteigerung8vermerk ift gebotene 59% Deutsche Reicbsschuldver-| Müncheu, 22. Mai 1918. [13354] Aufgebot. die Angabe des Gegenstandes und de Abteilung für direkte Steuern, Domänen und Forfteu. 20490 20498 20501 20535 20541 20550/19040 19045 19201 19253 19338 19387 | [13402]

L 1017 4 557 9 620 20623 20656 | 19566 19629 1970s 19977 19988 19996| Westdeutsche Vpreugstofswerke Aa 1917 in das Grundbuch {reibung Lt. D Ne. 32864 230 über Die Direktion, Die Frau verw. Änna Hanke in Berlin, | Grundes der Forderung zu enthalten. Ur- 20557 20569 20591 20 ) W st < Pp gst

; E R C E E E E N 763 20769 20799 i 71 20449 20460 20484 20495 l gen. | M danke ir - | Grundes der Forder Uridrit E eni: meen | 20665 20763 20769 20799 20801 20811 (20022 20171 2044 Aktien-Gesellschaft, Dortmund, Berliu N. 20, Brunnenplag, den Gle vor O Arleihe von 1915 [12842] Aufgebot. Cuvrysiraße 16, hat beantragt, ihren ver kundlihe Berweisstü>e sind in R 20871 20887 | 20695 20735 20775. haft,

é e j 20822 20840 20846 20868 : Aktionäre zu Un N, ; shollenen Sohn, den am 10. Dezember | oder in Abschrift beizufügen. Die Nah 55 209! 961 D {u 75 4 (25 Tlr.) Nr. 349 | Hierdurb laden wir ur sere Aktionäre z 20 Au uft 1917. Berlin, den 21. Mai 1918. Der der Frau Marta TraŸHsler- 1883 in Sorau geborenen Tasthnergehilten Lab läubige N et sich ni<t melden 13215] S L O A Bn G E D u 75 6 (

önigliche geri / S s 9098: c : 51 2 272 1484 2041 2419 3361 5870| der am Mitiwoth, den 12. Juni 1918, Königliches Agent Berlin-Wedding, Königliches Amtsgert@ Berltin-Mitte, |Dilger in Zirih (Schwetz) ausgestellte Eugen Haake, zuletzt, 1903, wohnhaft in fönnen, unbeshadet des Rechts, vor den 4) Berlosung X, von Bei der heute siattcehabten 12. Mus- | 20983 20990 21001 21022 21051 210731373 1272 14 = Mittags 1US Uhr, im Hotel „Kaiser-

20983 2 d 3233 6898 7306 7345 7434 7754 7862 A E Angele 2 Versicherungs\chein Nr. 157 125 über | Geoen Haoke, zulegt, 36a, für tot zu er: | Verbinbli@toie us Dilihtteilöredien losung unserer 44% Teil!c<ulbver- | 21092 21111 21134 21147 21166 21186] 6233 6898 7306 7345 7434 775 11400 | 2 L Cre Unbenallee RAL

s S é 2000,— ist uns als ; B D 5 h astehende Num] 21188 21190 21192 21211 21219 21242/8305 8687 9265 9356 9847 10681 1 ; A

[30086] Zwangsverfteigerung. [11918] Gejeiat worben, - Wir weitel Lj auscefordet feltiPnete VersGollene wird E O eir Weripavieren. M 21208 21203 2103 ZLUO, 21202 21297 [11988 11617 11873 11966 12019 12076 | findenden V. ordentlichen Haup Im Wege der Zwangtvollstre>ung soll | Herzoglihes Amtsgericßt Brauushweig | si@erungs\<hein für kraftlos erklären und Sils 18 De edes L918 ao i Befriedigi Ta als sid 39 39 92 81 82 105 115 166 170 208 21369 21430 21463 21488 S 4759 D e 13991 15238 13715 13902 Tagesordnung:

bube von Ms e Oclegene, im Grund, | bat folgendes Aufgebot erlassen: Des | bder i gie Q wenn i niGt l] nittags 10 Ube, vor dem tente nad Befciebiean ber nibt auzgeslofene [11192] 232 289 315 344 368 373 388 420|21582 21638 21660 21683 21706 2172112902 13106 13221 152 L

uhe von Lübars Band 18 Blatt 550 Privatier Wilhelm Thtelemann in Klein | innerhalb zweier Monate, von heute g ° Frlodrs Pr Merzei- | nah Befriedigung der Y

- 9 548 1 21755 21767 c : G 040 14482 14603 14724 14796| 1) Berit des Vorstands und des Auf- A i Î : / Due Huß ergibt. Au Bemäß dem Tilgungsplan mußten auf | 421 442 449 456 465 492 522 548 | 21755 21767 21792 21804 21811 21814]13959 14 N E fidittrats sowie Vorlegung der Bilanz ¿ur Z2it der Eintragung d iges ; ; neten Geriht, Neue Friedri<straße 13/14, Gläubiger noch ein Uebers<uß erge 4 e E T4 A x 88 703 9 870 21901 21906 21911 21914114864 14871 14880 15044 1507 1530: 0) rungövermerf8 auf den Namen des Fiee ie brd 1 Me@tbanmälts Zuftiirat | melde nete ein Berechtigter bei uns | {1 Sto>wert, Ziemer 106/108, ae | haftet ihnen jeder Erbe na der Tel Babera tue on e gn fer Jus (590 593 610 618 645 687 688 703 21960 21875 21978 21984 21994 22048 19394 19604 19722 19984 16907 19752 | Mt Gei uy Verlustrechnung

R S ir den seinem Erd haberanl ihe von 700 000 6 aus dem 27 T4 756 841 919 925 943 957 958 4 ) 7 566 i 1917.

tragene Grund i? am 5. Juli 19TH, | Blonteccse arts Dei emann ia | Berlin, den 25, Mai 1918, mh eigenfals die Rovegnliring efolgn [101 e veienten Tel bo 090 F Sue Lo0S fr Wo ves Sue (922 (28 188 219 008 A e I ov eris Se V BE D, , 4 , - s . o d A , 2 Gf rx y n " a } i g 90 ns Ld « 6 i C C 2 d L R A 4 F A S I c j

Voratittags 1.02 libr, hte da T E N n E M s E E panus h es Ee Mean: wird. An alle, welhe Auskunft über | keit, Für dite Gläubiger aus Pfliuhtle n 000 # ausgelost werden oder eine ent-| 1162 1190 1249 1285 1291 1 22412 22415 22430 22437 22496 22503| 18534 18593 189168 18924 19091 19250 des Vorstands und des Aufsichtsrats

: as u! . Auflagen 10 vre<he igu Arkauf von 2 1450 1506 1520 1529 1555 1568 - A A Ss Í < 2 ; eingewinns. Bren h an der GeritSftelle, | Nr. 38 beantragt. Der Inhaber der Uc- Berlin W, Linkstraße Nr. 20. teilen verg Tod des Verschollenen zu er- | re<ten, Vermäctnifen und n die Erber Shuldver(tiA efolgen: Give Aue: 1603 1618 1623 1647 165L 1667 1671 22535 22665 22566 22569 22577 22604 | 19261 19299 19379 19421 10006 19220 sowie Verteilung des Reing

x / j : 7 g Sat s 199: tsrate. Drunnenplaß, Zimmer 30, 1 Treppe, ,ver. | kunde wird aufgefordert, fpät-ftens in dem | Dr. -H. Stu lik, Hauptbevollmächtigt tellen vermögen, ergeht die Aufforderung, | wie für die Gläubiger, denen “ne si lojung tft t erfolgt, statt dessen find 7 774 1798 1821 1829 1839122609 22621 22635 22644 22696 22697] 19887 19954 19981. 3) Wahl zum Aufsich immre@ts ist ge« areigert A Taba eir E Nee n o iden - für das Dertige Neich. E T E onanns E ae E pen er Rehtsnachteil 4 aufgekauft Le Sit: f l E 6 1879 1890 1917 1937 1941 a 8 S61a4 E 08 Si 22876 22879 BuÏst i “4 AOUO A 6, 218 «68 mf S A Cuiinia cforderiG vaß Tldars Ktarhausfiraße belegene | mittag r, vor dem Herzoglichen i GERIRE E E Ma der Erb der Teilung Lit A Nr. 5 6 193 194 225 235 236 | 1981 9003 2036 2057 2090 211: 2 12204 22108 22060 22 c 2015 1E j die Âktionäre spätestens am 7. Juni Faro gnd befteht aus dem Trennstüd | Amtsgerichte Braunshweia am Warte" | [13350] Policenaufgebot, Berlin, den 17. Mai 1918. jeder Erbe thnen nah Erbteil 237 238 239 293 326 33: 335 354 951 2256 2274 2287 2300 2305 | 22885 22891 22904 22951 22953 23015 | 475 488 753 908.

Kartenblatt 1 Parzelle 1576/38 von 10 a | tore Nr. 7, Saa Me 4, aibaunel Die auf den Namen des Herrn} Königliches Amtsgericht Berkin-Mitte, Ralasles nur fär den [a cligtet 20 239 293 326 333 334 335 3549189 2951 2256 22 2

E : t R ES i 9 99922 < 5 #500 6 Nr. 86 181. | 19S ihre Aktien bei: Kartenblatt l 359 356 360 380 381 382 393, # 19396 9375 2499 2445 2460 2486 2477 | 93032 23033 23052 23078 23086 23094 | Buchst, n zu : h n der - Gre ege Und is unter Nummer 533 | Aufgebotstermine seine Rechte anzumelyen | Hermann Brüninghaus in Halver Abt, 84, 84 F. 241, 1918. | entfpre<enden Teil der Verdi iüsatunen 08 Sa L LU0O 4 - 98000 2558 2610 2632 2639 2676 2713 2730| 23132 23170 23211 23237 23238 23266 Buchst. N zu 300 # Nr. 103 265 | der Essener Credit-Austalt in E}

ct , è (Dl 4 294 99 < c : deren Filialen, der Grundsteuermutterrolle mit einem | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls lautende Versicherungspolice Nr. D 10 385 [13355] Aufgebot. haftet. g Lit W N 92.93.94 25.96 750 2783 2808 2846 2848 2849 2878 123273 23314 23334 23395 23398 23508 | 625 654 703 1145 1156 1316. Nuhr oder en Bank in Hamburg, L e Bo ene am Sali wig of ierileuns der feme Glan | f O eie H Lie ten s ie Gesa Luv Shahe, gef. Beendes| Berlin, dey 18 My it m R eg [2018 201 224 202) 2014 201 2008200 20040 2008 22008 2008 2027 | un. O qs 78 4 Nt: 246 650 | derMorbbewsWen Bantin Gaimburg, Tajo 4e celgerungîbermerk ist am 11. Juli | wird. : : geraten. e rd gemaß} in Meine hat beantragt, thren Ehemann, 84 F, 208, 191% 37 38 39 197 283 292 293 3 12 3119 3154 3159 3175 3231 3240 | 2362 Doll 20004 2009 GRINE : E s verein in Cöln o. Rhein „Beri N29 Bramenplag, den | ® aa ndeneio ge, L Mai 1918, ($19 der Verfüßerungbbedingungen mit | den vermisten ibeilee Vers Ler Cw 12 42 25) da dus 2a d 8243 B81 924 9978 2890 B98 2218 20704 20018 29108 23971 23000 2004| un. P m 90 & Mr, 5 1518| verein in Cöln 0. Nein, b N A E 1 1 AA Duios Zune DIA0 S428 2019| 100 Sul Saa Bx Bt 201 M7 300 B12) O e ed Königliches Amtager Berlin-Wedding. L s rei Xconaten nah dem Ers>einen dieses ! Nr. 230, zuleßt wohnhaft in Metne, Kreis | von beute ist die veri<ollene ail 489 490 491 492 507 508 509 4001 4015 4042 4047 4071 4076 4 24172 0 2E : h DD der bet etnem Notar

Abteilung 6. [12997] Aufgebot, Inferats die genannte Police für kraftlos | Gifhorn, für tot zu erklären. Der be- | Hubertine ‘Marta Venth, geboren ( 910 511 550 551 552 553 554 L191 4179 4245 4348 4368 4398 4409 24319 24332 24335 24350 24377 24383 | 6. ¿u 40/0 Bud. BR—DD oder em ardatieiar Bien E E B R Die Witwe Julie Vhilivpftein, geb. j erklärt und an Stelle derselben eine neue | zeichnete V [l ird a1 ordert | 20. 1857 zu Aachen, zuleßt 8 VOS- 558 650 En A ROE Ra 4121 4179 4249 4475 4499 4503 24396 24410 2443 24435 24446 24476 | Buchst. B zu 1500 # Nr. 37. | hinterlegen un nah abgeha [30087] Bwanas : : : 4 ' } zeinete Verschollene wird aufgefordert, 20. September z r 10t el 96 557 558 559 597 598, 4413 4420 4431 4440 A D449 : 94509 < 7 . CC zu 300 M Nkx. 171. ammlung dort belafsen.

Im ear ter Zwangtbolieheng fol | fes fh tn Berlin, Wirzburgerstrahe 7 “Berlit den 23. Mei 1918" 91S, Mittags AS Ube, per Bali | Julande wobnbait in aden, fe fo lumen G4 Gilde à G00 M O L ol 100 40 1, O4 1973 Vau 2803 Zie, Zueoo 26000 24680 | Bud: CO zu 500 M Mr. 171, | sammlung dort belassen

as Sei N l t a8 A ien Vereins des zoologishen Gartens, Í riedri Wilhelm unterzeichneten Goriht Ei Mr. 9, Sts dex Ile Dezember 1915 festgolteN. s. bb 000 | 4818 4842 4892 25 5065 5092 5121 24770 924773 24776 24782 24783 24792 An. Provinz HDessen-Nassau : Aktioa-Gesellschaft. Bon Lubars Band 15 a zur Ze Sebentveifi / - 9, é j l

Z an 91. j i ill a. Marschner erliín, über 1000 4, lautend auf de ¿ ; { 1918. Delmenhori, den 2. Mai 1918, 4981. 6018 50 9 5943 525 53 24794 24829 24841 24849 24856 24862 zu 49% Vuhst, A—D,. Hiller. pp O der Eintragung des Versteigerungsvermerks ! Namen der Antragstellerin, beañttag / Die Dirertigenaefelscaft Vdrizensan bie Todebecttaet Mole V i Amtsgericht. 9 L Gtadimagistrat, 5124 5136 5182 5242 9243 9292 9293 2

s R B e: A pf afi A MDES SER Nie i E De At R

R E E 2

T R